Wissenschaftsministerin Reiß zu Besuch in Kaiserslautern wearHEALTH präsentiert aktuelle Forschungsergebnisse

Im Zuge ihres Besuchs am DFKI in Kaiserslautern erhält Wissenschaftsministerin Vera Reiß Einblick in aktuelle Forschungsergebnisse der AG wearHEALTH. Anhand zweier Demonstratoren erläutert Gabriele Bleser (rechts) wie in Zukunft tragbare Sensoren u. a. im Gesundheitsbereich Anwendung finden können. Foto: DFKI

Einen Einblick in die aktuellen Ergebnisse der Nachwuchsforschergruppe wearHEALTH erhielt die rheinland-pfälzische Wissenschaftsministerin Vera Reiß bei ihrem Besuch des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) am 21. Januar in Kaiserslautern. Anlässlich der Unterzeichnung der Grundsatzvereinbarung zur Komplementärfinanzierung und Entwicklungsroadmap zwischen dem Minsterium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz, der Technischen Universität (TU) Kaiserslautern und dem DFKI, konnte sich die Ministerin anhand von Kurzvorträgen und einigen Demonstratoren über aktuelle Forschungs- und Technologieentwicklungen informieren.

Die aus dem DFKI hervorgegangene Nachwuchsforschergruppe präsentierte in Form zweier Demonstratoren, wie in Zukunft tragbare Sensoren zur Unterstützung von Bewegungsübungen eingesetzt werden können. Mittels der für das Smartphone entwickelten App squatSURFER und zweier Bewegungssensoren kann beispielsweise auf Grundlage eines Spiels die Durchführung und Kontrolle von Kniebeugen erfasst werden. Für komplexere Übungsszenarien wurde eine präzisere Abbildung der Rumpfbewegungen durch ein erweitertes Wirbelsäulenmodell und Ansteuerung mittels dreier Inertialsensoren demonstriert.

In einem kompakten einstündigen Programm bestehend aus Kurzvorträgen, der Vertragsunterzeichnung und ausgewählten Demonstratoren, wurde der Ministerin, Vertretern des Wissenschaftsministeriums, des DFKIs, der TU sowie Vertretern der regionalen und überregionalen Presse veranschaulicht, wie Sensorik unser Leben in den kommenden Jahren unterstützen kann.

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.