Start der Nachwuchsgruppe „wearHEALTH“ an der TU Kaiserslautern

Zum 01.11.2014 startete die Arbeitsgruppe „wearHEALTH“ unter der Leitung von Dr. Gabriele Bleser im Fachbereich Informatik der Technischen Universität Kaiserslautern. Die Forscher-Nachwuchsgruppe zum interdisziplinären Kompetenzaufbau im Bereich Mensch-Technik-Interaktion im demografischen Wandel wird durch das BMBF über einen Zeitraum von 5 Jahren mit 2,87 Mio. € gefördert. Sie widmet sich dem Thema „Sozioinformatik und personalisierte, mobile Gesundheitssysteme“.

Hauptziel von wearHEALTH ist es, Menschen mithilfe tragbarer Technologien (Wearables) in Aufbau, Wiederherstellung und Aufrechterhaltung eines aktiven und gesunden Lebensstils zu unterstützen. Um dieses Ziel zu erreichen, entwirft, entwickelt und evaluiert die AG mobile Gesundheitssysteme mit einem Fokus auf körperliche Aktivität und Stressabbau.

Die Nachwuchsgruppe vereint Informatiker, Psychologen, Mathematiker und Ingenieure in einem interdisziplinären Team und wird von unterschiedlichen Kooperationspartnern aus Forschung, Wirtschaft und Anwendung unterstützt, unter anderen durch das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), das Fraunhofer ITWM, das Unternehmen ERGO-FIT und das Zentrum für Ambulante Rehabilitation (ZANR).

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.