Exergames, Augmented Virtuality und Co Doktoranden-Runde in Stuttgart

Doktoranden des hciLab, des DFKI Kaiserslautern und der AG wearHEALTH trafen sich am 14. Juli zu einem eintägigen interdisziplinären Doktorandenworkshop an der Universität Stuttgart

Doktoranden des hciLab, des DFKI Kaiserslautern und der AG wearHEALTH trafen sich am 14. Juli zu einem eintägigen interdisziplinären Doktorandenworkshop an der Universität Stuttgart.

Am 14. Juli 2016 trafen sich Daniel Steffen und Gabriele Bleser mit Wissenschaftlern des hciLabs Stuttgart und des DFKI Kaiserslautern zu einem interdisziplinär ausgerichteten Doktoranden-Workshop in Stuttgart.  Ausgerichtet wurde das Treffen von Professor Albrecht Schmidt, Leiter der Abteilung Mensch-Computer-Interaktion an der Universität Stuttgart.

Innerhalb von 15 Minuten präsentierte jeder Wissenschaftler seine aktuellen Forschungsfragen  und -resultate, welche im Anschluss mit der 15-köpfigen Gruppe intensiv diskutiert und kritisch von den jeweiligen Disziplinen hinterfragt wurden. Insgesamt wurden neun Themen im Rahmen des eintägigen Workshops vorgestellt. Diese reichten von Exergames in der Rehabilitation, über Augmented Virtuality, Large und Ambient Displays bis hin zu Themen wie Smarte Textilien, Emotionen und Stress in der Benutzerinteraktion. Zentraler Bestandteil aller Präsentationen war die Einbindung des Nutzers in den Entwicklungsprozess.

Die Abteilung Mensch-Computer-Interaktion ist am Institut für Visualisierung und Interaktive Systeme angesiedelt. Die Schwerpunkte der Abteilung liegen dabei auf grafischen Benutzungsschnittstellen, mobiler Mensch-Computer-Interaktion, Mensch-Maschine-Interaktion im Auto sowie ubiquitären und eingebetteten interaktiven Systemen.

Wir bedanken uns bei Professor Schmidt und seinem Team für die interessanten Einblicke und den wertvollen Gedankenaustausch.

 

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.